Fortbildungstag Familienbildung Juli 2015 – Dokumentation

Die Präsentationen zu folgenden Vorträgen, die während des Fortbildungstags "Familienbildung im Aufbruch – Impulse und Ideen für die gelingende Arbeit vor Ort" am 7. Juli 2015 in Nünberg gehalten wurden, stehen Ihnen hier als pdf-Download zur Verfügung.

Familienfreundlichkeit in Bayern – Wie beurteilen Eltern ihr Lebensumfeld?
Ursula Adam (Dipl.-Soziologin, Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg) und Harald Rost (Dipl.-Soziologe, Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg)

Auf die Vielfalt kommt es an! Wie erreichen wir mit unseren Angeboten alle Eltern?
Prof. Dr. Katherine Bird (Gastprofessorin für Soziale Arbeit, Evang. Hochschule Berlin) und Wolfgang Hübner (M.A., Historiker und Kulturwissenschaftler, Berlin)

Fundraising für Familienbildung – Ein Potenzial im Finanzierungsmix
Bettina Charlotte Hoffmann (Dipl.-Sozialpädagogin, Fundraising Managerin (FA), Referentin für Spenderkommunikation bei Brot für die Welt, Berlin)

Gewinnende Elternarbeit
Wolfgang Geiling (Dipl.-Sozialpädagoge, Dipl.-Pädagoge, Systemischer Familientherapeut (DGSF), Supervisor (DGSv), Bamberg)

Sozialräumliches Arbeiten in der Familienbildung
Prof. Dr. Gudrun Cyprian (Professorin für Soziale Arbeit an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, i.R.)

Bindung und Gehirnentwicklung in den ersten Lebensjahren - Fachwissen für die pädagogische Praxis
Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll (Dipl.-Psychologin, Direktorin des Staatsinstituts für Frühpädagogik (IFP), München)

Welche Kompetenzen brauchen Fachkräfte in der Zusammenarbeit mit Familien mit Migrationshintergrund?
Dr. Safiye Yıldız (Akademische Rätin in der Abteilung Sozialpädagogik an der Universität Tübingen)

Familienstützpunkt – Ein Modell sozialräumlich orientierter Familienbildung

Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit für die Familienbildung
Wolfgang Nafroth (Geschäftsführer der Agentur nafroth.com pr + kommunikationsberatung, Bad Zwischenahn)

Das Programm des Fortbildungstages zum Nachlesen.

nach oben

Anschrift

Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)

Heinrichsdamm 4
96045 Bamberg

Telefon +49 (0)951 96525 - 0
Telefax +49 (0)951 96525 - 29
E-Mail: sekretariat @ ifb.uni-bamberg.de
poststelle @ ifb.uni-bamberg.de