Die Arbeit des ifb Bamberg
im Jahresrückblick

Jahresbericht 2016

Jahresbericht Archiv - Die Serie beginnt mit dem Jahr 2004

Jahresbericht 2015 Die Forschungsarbeit deckt ein weites Spektrum an Themen und Aspekten ab. Sie reichen von der vorgeburtlichen Familienphase bis zur Lebenssituation der älteren Generation, von der Kinderlosigkeit bis zu großen Familien, von den verschiedenen Lebensformen der Familie bis zu den Mustern des familialen Zusammenlebens.

Jahresbericht 2014 Die darin dokumentierte Forschungsarbeit zeigt die vielfältigen Facetten der Familienforschung am ifb entlang der fünf Forschungsschwerpunkte Familienberichterstattung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Familienbildung, Familiengründung und Generationenbeziehungen auf.

Jahresbericht 2013 Auf der Forschungsagenda 2013 standen u.a.: Aufgabenteilung in Partnerschaften nach der Geburt des ersten Kindes, generationenübergreifende Unterstützung am Beispiel der Enkelkinderbetreuung, die wissenschaftliche Begleitung von Modellvorhaben im Bereich der Familienunterstützung und Eltern- und Familienbildung sowie ein internationaler Fachkongress zum Thema "Zukunft der Familie".

Jahresbericht 2012 Die wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts "Familienstützpunkte in Bayern" und eine Studie zur Berufsrückkehr waren zwei Arbeitsschwerpunkte im Berichtsjahr 2012; das "Netzwerk Familienpaten Bayern", "SARA - Beratung bei Kinderwunschbehandlung" und "Hofer Schulbegleitung" weitere Projekte, in denen Modellvorhaben wissenschaftlich begleitet wurden.

Jahresbericht 2011 Im Kontext der Familienforschung im internationalen Vergleich wurde im Berichtszeitraum ein Forschungsprojekt abgeschlossen, bei dem das ifb die wissenschaftliche Koordination übernommen hat: die EU-Plattform für Familienforschung (FAMILYPLATFORM). Einen großen Anteil am Arbeitspensum des ifb-Teams nahmen auch 2011 wieder die Projekte im Rahmen der Familienbildung ein.

Jahresbericht 2010 Die wissenschaftliche Begleitung von Modellprojekten bildet einen Schwerpunkt in der Institusarbeit: Exemplarisch dafür stehen die Umsetzung des Gesamtkonzeptes der Familienbildung im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe in Bayern, zwei Projekte zur Beratung bei Pränataldiagnosik sowie die Begleitung verwitweter Männer im Rahmen der Nicolaidis-Stiftung.

Jahresbericht 2009 Die Erstellung des Familienreports gehört zu den Daueraufgaben des Instituts. Er hat diesmal Familien in Europa zum Thema. Der Report stellt zentrale Daten und aktuelle Entwicklungen zur Familiensituation auf verschiedenen Ebenen dar.

Jahresbericht 2008 Die Palette der Forschungstemen des Instituts ist breit gefächert. Dabei wendet es sich auch immer wieder neuen Themenbereichen zu. Diesmal handelt es sich um eine Studie zu gleichgeschlechlichen Paaren mit Kindern. Untersucht wurden die Lebensverhältnisse dieser sogenannten Regenbogenfamilien und insbesondere, wie sich Kinder in diesen Familen entwickeln.

Jahresbericht 2007

Jahresbericht 2006

Jahresbericht 2005

Jahresbericht 2004

nach oben

Ifb Publikationen Teaser
Anschrift

Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)

Heinrichsdamm 4
96045 Bamberg

Telefon +49 (0)951 96525 - 0
Telefax +49 (0)951 96525 - 29
E-Mail: sekretariat @ ifb.uni-bamberg.de
poststelle @ ifb.uni-bamberg.de