Das Staatsinstitut für Familienforschung
an der Universität Bamberg (ifb)

... ist bundesweit das einzige sozialwissenschaftliche Forschungsinstitut, das sich ausschließlich der Familienforschung widmet.

... ist interdisziplinär aufgestellt und untersucht seit über 20 Jahren die Lebensbedingungen von Familien und deren Bedürfnisse, wie Familienleben gestaltet wird und wie sich die Lebensumstände und Lebensweisen von Familien verändern.

... ist ein wissenschaftlich unabhängiges Institut. Es ist sowohl eine nachgeordnete Behörde des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales als auch ein An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Aktuelle Meldungen

Neuerscheinungen | Kolloquien | Tagungsdokumentationen


Neuerscheinungen

Kapella, Olaf/Schneider, Norbert/Rost, Harald (Hrsg.): Familie – Bildung – Migration: Familienforschung im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis. Tagungsband zum 5. Europäischen Fachkongress Familienforschung. Opladen, Berlin & Toronto: Verlag Barbara Budrich.

Engelhardt, Henriette/Schulz, Florian/Büyükkeçeci, Zafer (2018): Demographic and Human Development in die Middle East and North Africa. University of Bamberg Press, Population and Family Studies, Band 2.

Adam, Ursula/Rost, Harald (2018): ifb-Familienreport Bayern. Tabellenband 2018. Der Tabellenband des ifb-Familienreports Bayern stellt seit mehr als 15 Jahren grundlegende Informationen aus der amtlichen Statistik zu den Themen Familien und Lebensformen, Eheschließungen und Scheidungen, Geburten, Familie und Erwerbstätigkeit, Zufriedenheit und Familienpolitik zur Verfügung.

Ansteckungseffekte von Fertilität, geschlechtsspezifische Arbeitsteilung in älteren Paaren, multiple Elternschaft und Familienberichterstattung - das sind nur einige der Themen, mit denen sich die ifb-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler im letzten Jahr auseinandergesetzt haben.


Nächstes Kolloquium Familienforschung


Tagungsdokumentationen

Fachtag "Familienbildung im Aufbruch – Begegnungen gestalten", 5. Juli 2018 in Nürnberg. Zur Dokumentation

Fachtagung "Familien mit multipler Elternschaft", 1. März 2018 in Würzburg. Zur Dokumentation

"Familie, Bildung, Migration". Unter diesem Motto stand der 5. Europäische Fachkongress für Familienforschung, der vom 9. bis 11. November 2017 an der Universität Wien stattgefunden hat. Zur Kongress-Webseite. Die Fotos zum Kongress von Christine Geserick finden Sie hier.


Anschrift

Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)

Heinrichsdamm 4
96045 Bamberg

Telefon +49 (0)951 96525 - 0
Telefax +49 (0)951 96525 - 29
E-Mail: sekretariat @ ifb.uni-bamberg.de
poststelle @ ifb.uni-bamberg.de

An alle Fachkräfte in der Familienarbeit

Einladung zum Fachtag "Kinderwunschberatung - Rahmenbedingungen, Qualitätssicherung und zukünftige Entwicklungen" am 5. September 2018 in Nürnberg.

Einladungsschreiben

Programm und Information zur Anmeldung

Studie "Bedarfe von Familien nach Familiengründung mit reproduktionsmedizinischer Assistenz"
Das Info-Portal für Familien
Logo Familienland Bayern

Besuchen Sie die neue Seite Familienland.bayern.de. Dort finden Sie Informationen, Websites und Adressen rund um die Familie.

Folgen Sie uns auf Twitter

Twitter Ifb

Zeitschrift für Familienforschung ab 1/2019 nur noch Englisch

Die Zeitschrift für Familienforschung wird ab 2019 nur noch in englischer Sprache und unter dem englischen Titel „Journal of Family Research“ erscheinen. Deshalb können ab sofort keine deutschsprachigen Manuskripte mehr angenommen werden. Wir bitten gleichzeitig um Einreichungen in englischer Sprache.

***

Starting with issue 1/2019, the Journal of Family Research will be published in English only and the original German title will be dropped. From now on, all manuscripts must be submitted in English.