Institutsrat 

Die Forschungstätigkeit des Staatsinstituts für Familienforschung an der Universität Bamberg wird durch einen Institutsrat begleitet. Dieser setzt sich derzeit aus einem Professor und einer Professorin, einer Vertreterin des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales, einer Vertreterin der Mitarbeiterschaft sowie der Leiterin des Instituts zusammen. Der Institutsrat hat die Aufgabe, das Jahresarbeitsprogramm zu beschließen sowie die Forschungsarbeit des ifb wissenschaftlich zu beraten und zu begleiten. Außerdem trifft er Entscheidungen über Drittmitteleinwerbung und die Besetzung wissenschaftlicher Stellen.

Die Mitglieder des Institutsrats

RDin Dagmar Britze (Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales)
Prof. Dr. Henriette Engelhardt-Wölfler (ifb)
Prof. Dr. Guido Heineck (Otto-Friedrich-Universität Bamberg)
Dr. Birgit Mayer-Lewis (ifb)
Prof. Dr. Sabine Walper (Deutsches Jugendinstitut, München)

Der stellvertretende Institutsleiter Harald Rost gehört dem Institutsrat mit beratender Funktion an. nach oben

Bild: Regina Neumann/ifb

Teaser Ifb Organisation
Anschrift

Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)

Heinrichsdamm 4
96045 Bamberg

Telefon +49 (0)951 96525 - 0
Telefax +49 (0)951 96525 - 29
E-Mail: sekretariat @ ifb.uni-bamberg.de
poststelle @ ifb.uni-bamberg.de