Regina Neumann

Dipl.-Soz.

Tel.: +49 (0)951 96525 - 14

Fax: +49 (0)951 96525 - 29

Email: regina.neumann@ifb.uni-bamberg.de

Ma Neumann

Werdegang

Regina Neumann studierte Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und an der Université Paris-Est Marne-la-Vallée. Ihre Schwerpunkte waren „Methoden der empirischen Sozialforschung“, „Familie, Lebenslauf und Lebensalter“, „Politische Soziologie“ und „Kommunikationswissenschaft“. Seit Dezember 2012 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Staatsinstitut für Familienforschung.

Arbeitsbereiche/Schwerpunkte

  • Eltern- und Familienbildung
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Wissenschaftliche Begleitforschung

Aktuelle Forschungsprojekte

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Veröffentlichungen

Regina Neumann/Adelheid Smolka (2016): Familienbildung aus Sicht bayerischer Mütter und Väter. Ergebnisse der dritten ifb-Elternbefragung zur Familienbildung. Bamberg: Staatsinstitut für Familienforschung, ifb-Materialien 3-2016.

Birgit Mayer-Lewis unter Mitarbeit von Regina Neumann (2014): Beratung bei Kinderwunsch. Best-Practice-Leitfaden für die psychosoziale Beratung bei Kinderwunsch, ifb-Materialien 1-2014, Bamberg.

Regina Neumann/Marina Rupp (2013): Die Bedeutung der Familie als Bildungswelt. Bamberg: Staatsinstitut für Familienforschung, ifb-Materialien 3-2013. Im Erscheinen.

Regina Neumann/Marina Rupp: Medien in der Familie – Medienerziehung und Medienkompetenz aus Sicht der Familienbildung. Bamberg: Staatsinstitut für Familienforschung, ifb-Materialien 5-2013. Im Erscheinen.

Marina Rupp/Regina Neumann (2013): Bezugspunkte der Eltern- und Familienbildung für eine erfolgreiche Bildungsbegleitung. In: Kompetenzteam Wissenschaft des Bundesprogramms „Elternchance ist Kinderchance“ Correll, Lena/Lepperhoff, Julia (Hrsg.): Frühe Bildung in der Familie. Perspektiven der Familienbildung. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 94-104.

Marina Rupp/Petra Hemmerle/Regina Neumann/Anna Dechant (2013): Familienhebammen in Bayern. Curriculum: Aufbauschulung für bereits weitergebildete Familienhebammen zu zertifizierten Familienhebammen in Bayern. Hrsgg. vom Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb). Zum Download 

Marina Rupp/Petra Hemmerle/Regina Neumann/Anna Dechant (2013): Familienhebammen in Bayern. Curriculum: Weiterbildung für Hebammen zu zertifizierten Familienhebammen in Bayern. Hrsgg. vom Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb). Zum Download

Anna Dechant/Gudrun Cyprian/Uta Brehm/Regina Neumann/Lena Sebelka (2013): Wissenschaftliche Begleitforschung des Modellprojekts ‚Hofer Schulbegleitung‘. Abschlussbericht. ifb-Materialien 3-2012.

Regina Neumann (2012): Wie gestalten Akademikerinnen Elternzeit und Berufsrückkehr? Eine empirische Analyse. Diplomarbeit im Fach Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

nach oben

Teaser Finger-sprechblasen
Anschrift

Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)

Heinrichsdamm 4
96045 Bamberg

Telefon +49 (0)951 96525 - 0
Telefax +49 (0)951 96525 - 29
E-Mail: sekretariat @ ifb.uni-bamberg.de
poststelle @ ifb.uni-bamberg.de